Direkt zum Inhalt
Gaming

Disziplinen, Veranstaltungen und Ligen

Disziplinen, Veranstaltungen und Ligen

Ausverkaufte Arenen und Stadien sind in der eSports Szene längst keine Ausnahme mehr. Tausende Zuschauer verfolgen live vor Ort die im Wettkampfmodus ausgetragenen Videospiele. Problematisch ist, dass die Ligen und Eventlandschaft noch keine genaue Struktur haben wie im vergleichbaren traditionellen Sport. Dies geht vor allem aus der Spielevielfalt hervor. Wir stellenIihnen die wichtigsten Disziplinen, Veranstaltungen und Ligen in Deutschland vor.

Gamescom

Welche Gaming Disziplinen, Veranstaltungen und Ligen gibt es?

Disziplinen

Die Spiele können den folgenden Disziplinen zugeordnet werden:

  • RTS (Real – Time – Strategy): Warcraft, Starcraft
  • MOBA (Multiplayer – Online – Battle – Arena): League of Legends, DOTA 2
  • Ego-Shooter (FPS: First – Person – Shooter): Counter-Strike: Global Offensive; Call of Duty; Fortnite
  • Sport- und Rennspiele: FIFA; Formel 1; Rocket League; NBA2kX

Zusätzlich gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Eventveranstaltern sowie Turnier- und Ligabetreibern, wie beispielsweise DreamHack oder Electronics Sports League (ESL), die Events zu mehreren Spieletiteln wie Counter-Strike oder FIFA veranstalten. Weiterhin gibt es Spiele-Publisher wie Riot Games (z.B. League of Legends und VALVE Dota 2), die als Entwickler und Herausgeber der Titel eigene Ligen und Turniere veranstalten. 

Veranstaltungen

Insbesondere Publisher legen hohen Wert auf die Exklusivität ihrer Titel und nehmen eine starke Position ein, wenn es um die Austragung von Events zu ihren Spielen geht. Neue Events entstehen in der Konzeptentwicklung sehr dynamisch. Reine Zuschauerevents kombiniert mit anderen Elementen, wie beispielsweise Ausstellungen, LAN-Partys, Businessforen oder Konzerten sind erfolgsversprechend. In diesem Jahr stehen einige der größten Veranstaltungen hier in Deutschland statt. So findet beispielsweise vom 17. bis 19. Juli in Gelsenkirchen das eSports-Festival „Global Masters – The eSports Celebration statt. Dort werden 60.000 Fans erwartet, die unter anderem von DJ Robin Schulz unterhalten werden. Des Weiteren findet am 10. und 11. Juli in der Lanxess Arena die ESL One Cologne statt. Es soll das größte Counter-Strike Tournier der Welt werden.

Ligen

In Deutschland gibt es in der eSport-Landschaft unterschiedlichste Turnier- und Ligaformate. Je nach Spieltitel unterscheiden sich diese in Größe, regionaler Verankerung und Preisgeldern. Zusätzlich sind je nach Disziplin und Turnier bzw. Liga unterschiedliche internationale Wettbewerbe eingebunden. In einigen Disziplinen werden Meisterschaften ausgetragen, die mit regionalen und internationalen Finalspielen verbunden sind. In weiteren Disziplinen werden Ansätze, wie beispielswiese das Qualifizierungs-Punkte-System verfolgt, bei dem sich Spieler oder Teams über einen festgelegten Zeitpunkt für internationale Play-Offs qualifizieren können. Einen Ligaverband des eSport – Bund Deutschland in den einzelnen Spieltiteln existiert derzeit nicht. Die Veranstalter der Turniere- und Ligen gestalten die Regulierungen, Lizensierungen und Sponsorenvereinbarungen. Welche Entwicklung eSports genommen hat, zeigt auch die Verbreitung von Doping und Betrug (Cheaten). Analog zu herkömmlichen Sportarten, sind insbesondere auf größeren Veranstaltungen und Ligaformaten umfangreiche wettbewerbssichernde Maßnahmen eingeführt worden, die Doping oder Cheating verhindern sollen.